Beitragsansicht

Carport Baugenehmigung und Bauanleitung

Ein Carport bauen oder doch eine Garage wählen? Diese Frage stellen sich viele Autobesitzer irgendwann, wenn es um den geeigneten Fahrzeugunterstand geht. Auch Carports bieten einen guten Witterungsschutz, wenn sie gegen die Wetterseite richtig abschirmen und die Luft zirkulieren lassen. Sie sind zudem viel günstiger als Garagen und können leicht selbst gebaut werden.

Ist die Entscheidung für das Bauen eines Carports gefallen, muss sich der Bauherr für das gewünschte Design des Autounterstands entscheiden. Ob Aluminium, Metall, Holz oder Plexiglas: Carporte gibt es mittlerweile aus sämtlichen Materialien und in sämtlichen Formen. So ist ein schlichter Unterstand für ein KFZ genauso denkbar wie ein Doppelcarport oder ein Carport mit angeschlossenem Garten-Häuschen.
Bauantrag und Baugenehmigung für Carports

Bevor mit dem Carport-Bau begonnen werden kann, müssen die baurechtlichen Bestimmungen abgeklärt werden. Die rechtliche Handhabung ist von Bundesland zu Bundesland anders geregelt und kann in der jeweiligen Landesbauordnung (LBO) eingesehen werden. In manchen Bundesländern ist es notwendig, einen kompletten Bauantrag für den Carport-Bau zu stellen, während in anderen Regionen die Gemeinde lediglich informiert werden muss.

Bauanleitung und Bausatz für Carports

Voraussetzung für den Bau eines Autostellplatzes ist zunächst ein ebener und befestigter Platz, der zudem frostsicher ist. Nun hat der Bauherr die Qual der Wahl: Er kann eine Baufirma mit einem ausgebildetem Dachdecker mit der Errichtung beauftragen, einen fertigen Bausatz kaufen und ihn eigenständig aufbauen oder sogar die Materialien für das Carport nach einer Bauanleitung selbst zuschneiden und anschließend aufbauen.

Insbesondere die letzte Möglichkeit erfordert viel handwerkliches Können, vor allem wenn der Unterstand durch Abstellräume ergänzt werden soll. Mit einem Carport Bausatz kann ein geübter Handwerker aber in der Regel nichts falsch machen. Für den Aufbau müssen schon vier Personen und mindestens ein Tag Arbeitszeit eingerechnet werden.

Quelle: garten.germanblogs.de

ELCOM 16.11.2015 0
Kommentare
Sortieren nach: 
Per Seite:
 
  • Bis jetzt noch keine Kommentare vorhanden
Beitragsinfo
16.11.2015 (vor 680 Tagen)
Bewertungen
0 Bewertungen
Aktionen
Teilen
Categories
Elektroinstallation (1 beiträge)
Handwerk (3 beiträge)
Wohnung (1 beiträge)